Stadtschreiber Stipendien

Frankfurt

Was man im angelsächsischen Canada, in den USA oder in Grossbritannien „Fellowships“ oder „Writer’s Residency“ nennt, wird im deutsch-sprachigen Raum oft „Stadtschreiber“ genannt.

“Stadtschreiber” sind Autoren, die für einige Monate kostenlos in einem
 – oft historischen – Gebäude in Deutschland leben und arbeiten können.  Dies ist auch mit einem monatlichen Stipend von tausend und mehr Euro verbunden.

.
Zudem ist es eine Möglichkeit, mittels Lesungen und durch persönliche Kontakte den Leserkreis zu erhöhen.  Und natürlich auch mehr Bücher zu verkaufen.  Eine kostenlose Werbung … da auch die regionalen Zeitungen oder der Rundfunk über den Autor und seine/ihre Bücher ausführlich berichten.  Alles in Allem: eine Win-Win Situation!  Hier einige Beispiele:
.

5 Monate Aufenthaltsstipendium
Nordseebad Hamburg-Otterndorf
900 Euro | monatlich plus kostenloses Wohnen im klassizistischen Gartenhaus am Süderwall
Bewerbung bis 30.09.2018 (jährlich)
Mai bis September
http://www.literaturport.de/preise-stipendien/preisdetails/gartenhaus-am-suederwall-stipendium-otterndorf-stadtschreiber/

.
Der Erfurter Stadtschreiber-Literaturpreis

Mit der Verleihung des symbolischen Amtes des Erfurter Stadtschreibers ist für 4 Monate Unterkunft & ein Stipendium verbunden
http://www.erfurt.de/ef/de/engagiert/kunst/stadtschreiber/index.html
.

Mainzer Stadtschreiber
Literaturpreis, dotiert mit 12.500 Euro, das Wohnrecht in der Stadtschreiberwohnung im Mainzer Gutenberg-Museum sowie die Produktion einer ZDF Dokumentation nach freier Themenwahl
https://presseportal.zdf.de/pm/mainzer-stadtschreiber/

.
Hier noch ein kritisch-witziger Artikel des Zuercher Tagesanzeiger zum Thema:
Stadtschreiber in allen Variationen…
Manche beflügeln auch das literarische Leben eines Ortes
https://www.tagesanzeiger.ch/kultur/buecher/Da-kommt-unser-Stadtschreiber-/story/11832449

 

Advertisements
Veröffentlicht unter Grants & Writer's Residencies, Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

111 Tips to Create Impressive Videos

Neues Ratgeberbuch für die Video-Planung, Erstellung, und Vermarktung.  Also: Nicht nur viel Spaß haben, sondern auch Geld verdienen mit Videos!  Egal, ob Sie nur Videos als Hobby drehen, Lehrvideos, Marketing- und Geschäftsvideos, Film- und Buchtrailer produzieren:  Sie finden hier viele wertvolle Ideen und Anregungen.

-111TIPS_create_impressive_videos3A_72_opt
.
Wenn Sie nach neuen Möglichkeiten suchen, um den Traffic für Ihr Unternehmen und Ihre Social-Media Erfolge über Video zu steigern, ist dies der richtige Ratgeber für Sie.
Ihr Publikum muss fasziniert sein, inspiriert oder durch ein besonderes Videoerlebnis informiert werden. Walt Disney sagte einmal: „Ich würde lieber unterhalten und hoffen, dass die Leute etwas gelernt haben, als die Leute zu unterrichten und zu hoffen, dass sie auch unterhalten werden.“

https://www.amazon.de/dp/B07BYDH41S

In Kürze wird der Ratgeber auch als Taschenbuch erscheinen und im Sommer in Deutscher Übersetzung. Erhaeltlich bei Amazon, Apple, Kobo, Thalia, Weltbild, etc.

Anstatt sich zu sehr auf die Ausrüstung zu konzentrieren, liegt der Fokus dieses Buches auf der Kunst, Videos zu erstellen, die die Zuschauer immer wieder ansehen wollen.
.
Finden Sie durch weit mehr als 111 Tipps, wie man professionelle Videos erstellt, die Ihr Publikum verzaubern werden. In diesem Buch erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Videos vermarkten und davon auch finanziell profitieren können.

111 Tips to Create Impressive Videos:
How to Plan, Create, Upload and Market Videos
in Englischer Sprache, 190 Seiten
https://amzn.to/2GCzLOo

.

Veröffentlicht unter e-books, New Books, Uncategorized, Video | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hotel für “Digital Nomads” in Wien

hotel-schani-wien

Im Hotel Schani, mitten in Wien, werden den Gästen 20 Arbeitsplätze in einem abgetrennten Bereich der Lobby bereitgestellt.  Netzanschlüsse, Drucker, Scanner und ein leistungsstarkes WLAN sind vorhanden, ebenso Besprechungsräume.
.
Das Konzept haben Forscher des Stuttgarter Fraunhofer Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation mit dem Hotel zusammen entwickelt.  Ein bisschen Wiener Tradition gibt es aber trotzdem:  Mit dem Kosenamen Schani für Johannes wurden früher die Schankkellner im Lokal gerufen.
.
Die Hotel Beschreibung:
Wir haben die Wiener Kaffeehaus Tradition aufgegriffen und das Schani zu einem Ort der Begegnung für Wiener und Hotelgäste gemacht.  Als Ergebnis haben wir den Coworking Space in unsere Lobby integriert.

Nach dem Prinzip der „Sharing Economy“ teilen wir den Raum für unterschiedlichste Anwendungen wie Arbeit, Kommunikation, Erholung und Essen.  Damit sind wir auf die aktuellen und zukünftigen Trends optimal eingestellt und leben den neuen Lifestyle.  Denn wie auch schon früher Künstler wie Klimt und Schiele oder Schriftsteller wie Hugo von Hofmannsthal und Arthur Schnitzler im Kaffeehaus saßen um sich inspirieren zu lassen und auszutauschen, so treffen sich heute Wiener und Gäste im Hotel Schani Wien.

Schani´s Wohnzimmer ist ein Ort der Begegnung, wie es schon im Wiener Kaffeehaus seit 150 Jahren Tradition ist. Das Besondere an unserem Hotel Schani Wien ist die Möglichkeit für lokale und globale Zusammenarbeit. So können Menschen, Berufsgruppen und Freunde aus aller Welt miteinander kommunizieren.

http://www.hotelschani.com/co-working/besprechungsraeume/
Neben Einzel-Arbeitsplätzen stehen dir auch Seminar- und Veranstaltungsräume zur Verfügung. Diese sind flexibel gestaltbar und mit individuellen Bestuhlungsvarianten. Alle technischen Voraussetzungen wie ausreichend Netzanschlüsse, Zugang zu Drucker, Scanner und weiteren Widgets, sowie ultra-high-speed WLAN werden als Standardausstattung zur Verfügung gestellt.“

 

Das wird euch erwarten:
„Zur Entspannung hilft meistens eine Tasse Tee und die Natur.  Darum werden wir inmitten der Stadt eine „Grünoase“ schaffen, in der man sich erholen kannst.  Direkt von der Lobby gelangst man in Schani´s Garten.  Aber Vorsicht, es ist keine übliche englische Grünanlage, sondern ein wilder Garten in dem man die Landschaft erleben kann.  Hol dir am Fußerlebnis-Pfad die Inspiration und Motivation die Du zum Arbeiten brauchst, oder genieße einfach den Augenblick der Entschleunigung in der Hollywoodschaukel.“

„EVENT“ Für Events oder Seminare bis zu 100 Personen! kann man den „Event“-Raum im Hotel Schani Wien buchen.

Halbtags: € 500,-
Ganztags: € 800,-

„EVENT GALERIE“ Auf der Galerie im Event Bereich kann man Besprechungen und Meetings mit bis zu 16 Personen abhalten.

Halbtags: € 50,-
Ganztags: € 90,-

 

 

 

ANREISE VOM FLUGHAFEN
Zum Hauptbahnhof Wien bringt dich ein ICE Direktzug in nur 18 Minuten. Solltest du gerade einen verpasst haben, kannst du auch den City Airport Train oder die Schnellbahn S7 zu Wien Mitte nehmen um von dort aus mit der S1 oder S3 zum Südtiroler Platz/Hauptbahnhof zu gelangen.

Hotel Schani, Karl-Popper-Straße 22/Alfred-Adler-Straße 10 (Tel.: 0043 1/9550715,
E-Mail: reception@hotelschani.com).
135 Doppelzimmer, Einzelzimmer ab 74 Euro,
Doppelzimmer ab 84 Euro.

http://www.hotelschani.com/

.

Veröffentlicht unter Autoren, Schreiben | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jean Batten: Eine der ersten Welt-Streckenfliegerinnen

Jean_Batten_in_the_cockpit

Wenn Sie jemals von Auckland, Neuseeland (oder wenn Sie dort leben) abgeflogen sind, haben Sie vielleicht einen grauen Percival Gull-Eindecker gesehen, der über einigen Duty-free-Läden im internationalen Flughafenterminal hängt. In der Tat ist das Terminal nach Jean Batten benannt. Die oberen Wände dieses Terminals sind mit einem Bild von Neuseelands berühmtesten Frauenpiloten geschmückt.

Wie alles begann:
Obwohl sie eine begnadete Pianistin war, beschloss sie im Alter von achtzehn Jahren, Pilotin zu werden, nachdem der australische Pilot Charles Kingsford Smith sie zu einem Flug in seinem Southern Cross Flugzeug mitgenommen hatte. 1929 zog sie mit ihrer Mutter nach England, um dem London Airplane Club beizutreten. Sie erwarb ihre privaten und kommerziellen Fluglizenzen im Jahr 1932 und begann ihre Langstreckenflüge um die Welt.
Später erhielt sie einen Vertrag mit Castrol Oil und mehrere Auszeichnungen für ihre Leistungen. Die lokalen Maori ehrte sie mit einem Federumhang und sie wurde „Hine-o-te-Rangi“ – „Tochter des Himmels“ genannt. Jean Batten schrieb auch zwei Bücher: Solo Flight und My Life. Letzteres ist noch digital erhältlich durch die New Zealand Electronic Text Collection in Wellington.
.
Sie flog in den 1930er Jahren allein von Großbritannien nach Neuseeland
Geboren in Roturoa, NZ, im Jahr 1909, die berühmten Aviatrix starb einen obskuren Tod in Palma de Mallorca, Spanien – der Antipode von NZ. 1982 wurde sie von einem Hund auf der Insel Mallorca gebissen. Sie lehnte eine Behandlung ab und die Wunde wurde infiziert. Sie starb alleine in einem Hotel auf Mallorca – aufgrund von Komplikationen durch den Hundebiss. Die Welt erfuhr erst fünf Jahre später von ihrem Tod, da sie in einem Armengrab beigesetzt wurde. Im Vorort von La Bonanova in Palma, nicht weit von dem Ort, an dem Batten starb, gibt es jetzt eine neue Straße namens Carrer de Jean Batten oder Jean Batten St.
.
Jean Batten: Die Garbo des Himmels
Sie war der Liebling der Nation, Mitte der 1930er Jahre, als sie ihre bahnbrechenden Soloflüge machte, aber danach kehrte sie Neuseeland den Rücken. Sie wird in gewisser Weise noch immer geehrt, in anderen ganz vergessen. Es gibt mehrere Statuen, Straßen, einen Park und eine nach ihr benannte Schule und sogar einige Berggipfel die ihren Namen tragen. Und noch immer steht eine Statue von Jean Batten vor dem Terminal in Auckland. Nicht jeder Kiwi ist sich ihrer Bedeutung für die neuseeländische Luftfahrt und dem Flughafen bewusst.
.
Frauen fliegen genauso gut wie Männer
für junge Neuseeland Frauen, war sie ein Vorbild und hat gezeigt, dass Frauen genauso gut wie Männer fliegen könnte, und sie manchmal sogar übertreffen. Zu ihren erstaunlichen Leistungen gehören unter anderem, diese Flüge:

1933 Großbritannien – Indien in einer Tiger Moth – ein offener Doppeldecker

1934 Großbritannien – Australien in weniger als 15 Tagen in einer Tiger Moth

1935 Australien – England in 17 Tagen und 15 Stunden

1935 Großbritannien – Brasilien in 61 Stunden in einer Percival Vega Gull

1936 Großbritannien – Neuseeland in 11 Tagen in einer Percival Vega Gull
.

Trans-World Rekord Flüge
Diese Flüge fanden alle in winzigen Flugzeugen ohne Navigationsausrüstung, ohne Flugsicherung, kaum Karten, und Schwierigkeiten Kraftstoff und technische Unterstützung überall entlang der Route zu bekommen! Mit diesem mageren Ausstattung, wären heutige Piloten verloren… Jean Batten hat sogar mehrere Crash-Landungen überlebt, aber nie aufgegeben.
.

Jean-Batten-650287

WWII beendete Batten’s Fliegen Abenteuer und Karriere
Ihr Percival Vega Gull wurde zum aktiven Kriegsservice eingezogen und Jean Batten war es nicht gestattet, es zu fliegen. Während des Krieges wurde sie in Kampagnen beteiligt, hielt Vorträge in England um Geld für Waffen und Flugzeuge zu sammeln, aber ihre Fliegerei war leider nicht mehr möglich.

Ressourcen:
Ian Mackersey: Jean Batten. The Garbo of the Skies. Warner Books, London 1992
ISBN 0-7088-5332-3 erhaeltlich bei Goodreads.com
https://www.goodreads.com/book/show/21108608-jean-batten

https://de.wikipedia.org/wiki/Jean_Batten

.

Veröffentlicht unter Luftfahrt, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

5 Monate Stipendium in Rheinsberg

AntiqueWriter - 500

Stadtschreiber

Kurt Tucholsky Literaturmuseum Schloss Rheinsberg
Das Museum vergibt jährlich an zwei AutorInnen das Stipendium »Stadtschreiber zu Rheinsberg«. In einer schön gelegenen Wohnung mit Blick auf den Schlosspark finden die Autoren Inspiration und Ruhe zum Schreiben.

Schon Theodor Fontane und Kurt Tucholsky erschlossen die preussische Residenzstadt Rheinsberg in ihrer Literatur. Seit 1995 führen die Stadtsschreiber diese Tradition fort und verorten Rheinsberg auf der geistigen Landkarte Deutschlands. Lassen auch Sie sich in das Autoren Lexikon eintragen.

Seit 1995 werden durch das Kurt Tucholsky Museum jährlich zwei deutsche oder an in Deutschland im Exil lebende Autoren zu einem fünfmonatigen Arbeitsaufenthalt eingeladen, „die sich dem demokratischen Verständnis Kurt Tucholskys verpflichtet fühlen“.  Der Stadtschreiber erhält freie Wohnung im Marstall der Schlossanlage und ein monatliches Stipendium.  Es beseht Residenzpflicht.  Am Ende stellt er seine neu entstandenen Texte bei einer Lesung vor und diskutiert über seine Erfahrungen.

ART DER FÖRDERUNG:
Aufenthaltsstipendium für AutorInnen
KATEGORIE(N):
Lyrik | Prosa | KJL | Drama | Hörspiel
VERGABE: jährlich
DAUER: 5 Monate

ZUWENDUNG:
1000 Euro | monatlich

KONTAKT:
Kurt-Tucholsky-Literaturmuseum
Schloß Rheinsberg
D-16831 Rheinsberg
mail(at)tucholsky-museum.de http://www.tucholsky-museum.de/

ANSPRECHPARTNER/IN:
Peter Böthig
mail(at)tucholsky-museum.de

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Kostenlose Bilder für’s Web

 

diego-hernandez-220886 copy_opt

Foto: Diego Hernandez

Nicht nur für Websites, Blogs oder Sozial Media, sondern auch für Book-Trailer,  Videos, oder Info-Grafiken: überall werden jede Menge Bilder benoetigt – oft mehr als man selbst fotografieren könnte.
.
Aufpassen bei der Auswahl der Bildauflösung, besonders wenn sie das Bild für ein Buchtitelbild oder für einen Druck benötigen. Um das Foto zu verkleinern (auch im Hinblick auf die Pixel) nutzen sie die kostenlose GIMP oder Webresizer Seite.

Stockfoto Seiten geben Anleitungen wie die Fotos verwendet werden können. Geben Sie den Bildern auch gleich einen Namen, da Suchmaschinen mit Nummern nichts anfangen können.  Passende Schlagwörter für Ihre Bilder helfen Ihnen, bessere Ergebnisse bei den Suchergebnissen zu erreichen.

WordPress macht es Ihnen leicht, wenn Sie Ihrem Text Fotos hinzufügen. Die Felder für Titel, Beschreibung, ALT und Beschriftung sind integriert, sodass Sie sie leicht ausfüllen können. Suchmaschinen können keine Fotos „sehen“, sondern „Schlüsselwörter“ lesen, die Ihr Bild beschreiben.

Hier eine kleine Auswahl von Fotoseiten die es erlauben, Bilder zu verwenden, ohne Royalties (Benutzungsgebühren) zahlen zu müssen. Fairerweise sollte aber der Name des Fotografen erwähnt werden:

http://www.Freedigitalphotos.net

https://pixabay.com/

http://publicdomainarchive.com/

http://www.istockphoto.com

http://www.freeimages.com/

https://www.freefoto.com/index.jsp

http://www.dreamstime.com

https://kaboompics.com/

https://publicdomainvectors.org/

https://www.goodfreephotos.com/

http://www.fotosearch.com/

http://www.ancestryimages.com/

http://www.photogen.com

http://www.historicalstockphotos.com/

https://magdeleine.co/

https://pixnio.com/

http://www.imageafter.com/images.php

https://morguefile.com/

http://www.sxc.hu/

https://freeimages.red/index.php

https://www.negativespace.co/

http://www.designerspics.com/

.
Unterschied zwischen Free und Royalty-Free
Kostenlose Bilder können ohne irgendwelche Regeln oder Vereinbarung heruntergeladen werden. Der Fotograf bietet seine Arbeit öffentlich und kostenlos an, es gibt keine gesetzlichen Rechte oder Einschränkungen für seine Arbeit und es kann kopiert werden. Urheberrechtlich geschützte Bilder können weiterhin als frei betrachtet werden, wenn sie vom Künstler ausdrücklich zur Nutzung, Vervielfältigung, Verbreitung oder Veränderung erklärt werden.
.
Lizenzfreie (Royaly-Free) Bilder geben nur das Nutzungsrecht.
Es besteht ein Einvernehmen, dass der Lizenznehmer das Foto verwenden kann, ohne zusätzliche Gebühren zu zahlen, aber das bedeutet nicht, dass der Lizenznehmer das Bild für alles verwenden kann, was er will.  Und wenn Sie ein Bild herunterladen, wird Ihnen eine geringe Gebühr in Rechnung gestellt – in der Regel zwischen 3 und 25 US-Dollar, abhängig von der Größe und Auflösung des Bildes.
.

Viel mehr links zu kostenlosen Fotoseiten, kostenlosen
Musikseiten und kostenloser Video Software
finden Sie in unserem neuesten Ratgeberbuch:

111 Tips to Create Impressive Videos

How to Plan, Create, Upload and Market Videos

-111TIPS_create_impressive_videos3A_72_opt

Veröffentlicht unter Kostenlose Fotos, New Books, Social Media, Umschlaggestaltung, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Unbedingt Ansehen: Bücher Journal

Vorgestellt werden in dieser Sendung unter anderem folgende Bücher:

buecherjournal856_v-zweispaltig

Der fremde Deutsche:
Leben zwischen den Kulturen
Autor Umeswaran Arunagirinathan

„Der fremde Deutsche“ ist die Geschichte der gelungenen Integration eines tamilischen Flüchtlings, der als unbegleiteter zwölfjähriger Junge aus dem Bürgerkrieg in Sri Lanka nach Deutschland kam. Die Odyssee seiner achtmonatigen Flucht schilderte Umeswaran Arunagirinathan in seinem 2006 erschienenen Buch „Allein auf der Flucht“.
In seinem neuen Buch berichtet er über sein Leben in seiner neuen Heimat. Als ehemaliger Flüchtling und deutscher Staatsbürger versucht er, die Möglichkeiten, Erwartungen und Probleme für eine gelungene Integration auszuloten. Dabei setzt er sich auch kritisch mit den Lebensformen seines Herkunftslandes auseinander.

Der Autor will mit seinem Buch bei Deutschen um mehr Verständnis für Flüchtlinge werben und zugleich Flüchtlinge ermutigen, sich mehr in die deutsche Gesellschaft einzubringen.

.
800x0_Das_Boot_45

Buchheim: Künstler, Sammler, Despot – Das Leben meines Vaters
Autor Yves Buchheim

Er ist der Sohn des berühmten Vaters Lothar-Günther Buchheim,
(der jetzt 100 Jahre alt geworden wäre, und mit seinen Romanen „Das Boot“ und „Die Festung“ internationale Bestseller geschrieben hat).  Buchheim (senior) war ein talentierter Maler, ein gerissener Fälscher und ein Sammler mit sicherem Gespür für wahre Kunst. Er war mit den Größen aus Politik und Kultur auf Du und Du.

Yves Buchheim erzählt erstmals die wahre Geschichte seines legendären Vaters und räumt auf mit den heldenhaften Mythen und Legenden, die sich um die schillernde Persönlichkeit ranken und an denen Buchheim selbst kräftig mitgestrickt hat.

Buchheims Einsatz während des Zweiten Weltkriegs kommt dabei genauso zur Sprache wie seine Liebesgeschichte mit der französischen Untergrundkämpferin Geneviève Militon und der Aufbau seiner riesigen Sammlung expressionistischer Kunstwerke – dunkle Familiengeheimnisse – darunter eine 40-Million Euro Steuerhinterziehung oder wie er zu so vielen Kunstwerken kam, die hier zum ersten Mal ans Licht gebracht werden.
.

 

51DaUKsGKRL._SX258_BO1,204,203,200_

München
Autor Robert Harris
Vier dramatische Tage 1938 als Chamberlin nach München reiste um Hitler zu treffen und um einen Krieg zu verhindern.

Der Weltfrieden hängt am seidenen Faden. Im Gefolge des britischen Premierministers Chamberlain befindet sich Hugh Legat aus dem Außenministerium, der ihm als Privatsekretär zugeordnet ist. Auf der deutschen Seite gehört Paul von Hartmann aus dem Auswärtigen Amt in Berlin zum Kreis der Anwesenden. Den Zugang zur Delegation hat er sich erschlichen. Insgeheim ist er Mitglied einer Widerstandszelle gegen Hitler.

Legat und von Hartmann verbindet eine Freundschaft, seit sie in Oxford gemeinsam studiert haben. Nun kreuzen sich ihre Wege wieder. Wie weit müssen sie gehen, wenn sie den drohenden Krieg verhindern wollen?

Der neue Politthriller von Robert Harris – ein Roman über Hochverrat und Unbestechlichkeit, über Loyalität und Vertrauensbruch. Und wie immer bei Robert Harris lassen sich über die historischen Figuren und Ereignisse erhellende Bezüge zur aktuellen Weltpolitik herstellen. Tja, zu wem wohl?

.
Sehen Sie mehr Bücher im Video:
Bücherjournal – die ganze Sendung ARD Mediathek

http://bit.ly/2GC2uON

Viel Spass bei der Lektüre

Veröffentlicht unter Autoren, Buch Rezensionen, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neue YouTube Regeln – Weniger Geld!

.
YouTube-logo

Wer etwa als One-Hit-Wonder auf YouTube Geld verdienen will, muss die Zuschauer künftig also motivieren, nicht nur sein Video anzuschauen, sondern auch seinen Kanal zu abonnieren.
.
Ein einziger Clip mit zigtausenden oder gar Millionen Aufrufen, sei es ein Amateur-Video von einem bedrohlich nahen Hurrikan oder einer lustigen Alltagspanne, ist dann womöglich zu wenig, um dem Uploader Einnahmen zu bescheren.
.
Für Leute, die solche Aufnahmen gemacht haben, könnte es dadurch attraktiver werden, ihre potenziell viral gehenden Inhalte an bekannte YouTuber oder Content-Agenturen zu verkaufen, die diese dann auf ihren bereits etablierten Kanälen veröffentlichen.
.
Andere Finanzierungsformen werden interessanter
Am empfindlichsten treffen wird die 1000-Abonnenten-Schallmauer derweil die Nischenkanäle mit einigen Hundert, dafür vielleicht besonders engagierten Zuschauern. Sie fliegen aus dem Partnerprogramm, wenn sie nicht binnen der nächsten Wochen die neu festgesetzte Mindestabonnentenzahl für die Mitgliedschaft erreichen.
.
Ihre Videos sind dann automatisch – von Produktplatzierungen und ähnlichem abgesehen – werbefrei, bringen also kein Geld mehr.  Lesen Sie mehr:
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/youtube-monetarisierung-durch-neue-regeln-erst-ab-1000-abonnenten-a-1188304.html

<><><><><>

 

Veröffentlicht unter Video | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tolino Leser: Noch mehr Möglichkeiten seit Kobo fusionierte

tolino-kobo

Die Deutsche Telekom stieg im letzten Jahr bei Tolino als Technologiepartner aus.  Neuer Partner ist jetzt der eReading-Anbieter Kobo.  Für die Tolino-Kunden hat sich durch den neuen Partner aber nichts geändert.
.
Sie bleiben weiter Kunden ihres Tolino-Buchhändlers und greifen auf die bisherigen Services zu. Ganz im Gegenteil.  Kobo-Rakuten lässt seine eReader wie Kobo Glow oder Aura in Europa womöglich auslaufen.
.
Tolino-Kunden bleiben beim Buchhändler
Michael Tamblyn, CEO Rakuten Kobo. „Mit diesem Schritt brachten wir die weltweite Erfahrung von Rakuten Kobo in der Zusammenarbeit mit nationalen Buchhändlern künftig in die Tolino-Allianz.  Damit arbeiten zwei weltweit starke E-Book-Plattformen künftig zusammen.“
.
Kobo fusionierte 2017 im deutsch-sprachigen Raum mit Tolino. Zu der Tolino-Allianz gehören unter anderem die großen Buchhändler:

Thalia
Weltbild
Hugendubel
Mayersche Buchhandlung
Osiander
Bücher.de
eBook.de
Libri mit rund 1500 angeschlossenen, unabhängigen
Buchhandlungen in ganz Deutschland.
.
Die bisherige Tolino-Allianz besteht seit Anfang 2013 und wurde mit dem Ziel gegründet, mit der Marke „Tolino“ und einem offenen System Amazon und seinen Kindle-Readern ernsthafte Konkurrenz zu machen.  Tolino ist international neben Österreich und der Schweiz auch in Belgien, Italien und den Niederlanden verfügbar.  Kobo wird im deutschsprachigen Raum künftig ganz auf Tolino als E-Reading-Marke setzen.

Unbedingt lesen:
Ratgeber Bücher für unabhängige Autoren
http://bit.ly/2EaZ1Ku

<><><><><>

 

Veröffentlicht unter e-books, e-Reader | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Endlich legen sie den Britischen Sozialbetrügern das Handwerk!

8-Airliner_opt

Eine wirklich gute Nachricht noch vor dem Jahresende!
Im Ratgeberbuch TRAUMBERUF PILOT? wurden die Missstände – nein, nicht Missstände, sondern kriminelle Machenschaften bei RyanAir – ausführlich beschrieben, inklusive Interviews mit betroffenen Piloten.

Auch die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) wirft der irischen Fluggesellschaft seit Längerem vor, mit schein-selbstständigen Vertragspiloten illegal Kosten gespart zu haben.

Der Spiegel berichtete heute:
“Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat mit Blick auf selbstständige Ryanair-Piloten fünf Briten angeklagt. Sie sollen als Verantwortliche zweier britischer Personal-Dienstleister in insgesamt 920 Fällen wissentlich keine Sozialbeiträge für von ihnen vermittelte Piloten abgeführt haben, wie die Behörde mitteilte.

RyanAir’s Pilotenproblem
Die umfangreichen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft hatten bereits 2011 begonnen. Im Oktober 2017 hatte Ryanair mitgeteilt, man halte sich an die europäische Gesetzgebung und unterstütze die Staatsanwaltschaft in ihrer Arbeit. Ha, ha, ha…
Dabei geht es um 277 Ryanair-Piloten mit deutschen Heimatflughäfen, für die rund sechs Millionen Euro Sozialversicherungsbeiträge fällig gewesen wären.”

Lesen Sie den Spiegel Artikel hier:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/ryanair-staatsanwaltschaft-koblenz-erhebt-anklage-im-fall-selbststaendiger-piloten-a-1185341.html

<><><><><>

 

 

Veröffentlicht unter e-books | Hinterlasse einen Kommentar