Die erste deutsche E-Book-Millionärin

Wie Tina Folsom per Self-Publishing reich wurde

Es war nur eine Frage der Zeit, bis der erste deutsche Self-Publishing-Autor in den Club der Millionäre einzieht, auf den Spuren von Amanda Hocking  und John Locke. Was vielleicht kaum jemand auf dem Schirm hatte: dass diese in den USA lebt. Weniger überraschend: dass sie mit Romance-Romanen reüssiert.

Am Stand von Kindle Direct Publishing auf der BookExpo in New York hat Amazon die in Bayern geborene Tina Folsom, die seit über zehn Jahren in den USA (San Francisco) lebt, als Aushängeschild der eigenen Self-Publishing-Aktivitäten präsentiert. Und tatsächlich ist die Erfolgsgeschichte von Folsom beeindruckend: Mitte 2010 fing sie an, Bücher zu schreiben, 20 Dollar habe sie im ersten Monat mit Downloads verdient, ein halbes Jahr später schon beinahe 3000 Dollar im Monat. Und weitere eineinhalb Jahre später hat Folsom nach eigenen Angaben insgesamt 400.000 Exemplare ihrer 15 Bücher verkauft und damit über 1 Mio Dollar eingenommen, hauptsächlich über Amazon, daneben aber auch über Barnes & Noble, Apple und Kobo. Allein im Spitzenmonat November 2011 (als der jüngste Titel auf den Markt kam) habe sie 82.000 Dollar kassiert, rekapituliert sie nüchtern…  mehr in www.buchreport.de

.
.
.
Hyper Smash

About ebooksinternational

e-book designer publisher 111Publishing.com independent writer photographer editor Join me on Twitter @111publishing
Dieser Beitrag wurde unter Amazon, Autoren, e-book Verkaeufe abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s