Blogs & News fuer Autoren

.

Kuerzlich erschienene Blogs in deutscher Sprache – wert zu lesen (und von den Informationen zu lernen!).  Eigene Blogs in Englisch finden Sie unter http://savvybookwriters.wordpress.com/

 
.
Matthias Czarnetzki schreibt:  Autoren koennen ohne Verlage leben – aber Verlage nicht ohne Autoren
„Ein Buch hat neunzig Tage – dann ist es im Buchhandel entweder erfolgreich oder wird eingestampft. Und mit der Auslagerung der Manuskriptsichtung an Agenten entfernen sich die Verlage noch weiter von den Autoren. Wenn also vor einiger Zeit ein amerikanischer Verlag eine ganzseitige Zeitungsanzeige schaltete um zu verkünden, dass sein neues Buch das erste seit zehn Jahren ist, das aus einem eingesandten Manuskript gemacht wurde, was will er damit den Autoren sagen?  Bitte belästigt uns nicht weiter?  Damit sollten Verlage vorsichtig sein, denn das könnte heute schneller der Fall werden, als sie glauben.“

Hier ist sein kompletter Blogpost.

<><><><><>

.

E-Book News : E-Reader haben endgültig den Durchbruch zum Massenmarkt geschafft.
„Von simplen E-Ink-Geräten im Smartphone-Format bis zu komfortablen HD-Readern mit Glimmerlicht-Feature ist alles dabei – und das zu sehr günstigen Preisen. Immer mehr Hersteller mischen mit im Lowest-Price-Segment, das in Zukunft bereits ab zehn Euro beginnt. So viel bzw. so wenig kostet nämlich der neue txtr-Reader „Beagle“, ein federleichter 5-Zoller, der via Bluetooth mit dem Smartphone verknüpft wird.“
Der Artikel von Ansgar Warner  vergleicht die neuesten e-Reader und zeigt zehn Geraete im Bild.
<><><><><>

.

Self-Publishing mit Create Space – ein Erfahrungsbericht
Autor Klaus Seibel hat sein Buch „Krieg um den Mond“ mit CreateSpace, das es jetzt endlich auch in Deutschland gibt, hergestellt. „Bevor ich angefangen habe, spielte ich auf einer der CreateSpace-Seiten mit möglichen Preisen herum, ob sich der Aufwand auch rechnet, denn bei zahlreichen PoD-Anbietern geht zwar vieles, aber am Ende steht ein utopischer Preis. Ergebnis: Mein Buch lässt sich tatsächlich zu einem für Leser guten Preis realisieren und es lohnt sich sogar für den Autor.“ Weiter schreibt er: „Hier hat jeder Autor die Chance zu einem eigenen Buch, ohne dabei arm zu werden (weil er viele Leistungen im Voraus zahlen muss) oder alt zu werden (weil die Verlage doch sehr zögerlich mit Zusagen sind). Ob der Autor dabei reich wird, ist eine andere Frage, die nichts mehr mit Amazon zu tun hat.“
Lesen Sie seinen Erfahrungsbericht auf e-book-news.de.

<><><><><>
.

Die „Creative Commons”-Lizenz erlebt einen wahren Boom.
Rechtsanwalt Thomas Schwenke  schrieb in seinem sehr interessanten Blog: „Mit dieser Lizenz kann man z.B. festlegen ob Dritte sie zur Bearbeitung oder gar kommerziell verwenden dürfen. Viele geben ihre Werke zur Benutzung frei und schaffen damit einen Fundus an gebührenfreien Inhalten.
Doch dieser Gedanke der „freien Inhalte” hat auch seine Grenzen. Man kann nämlich nur so viele Rechte frei geben, wie man Rechte hat. Der Fotograf kann nur über die Rechte an der Fotografie, also der Ablichtung selbst, verfügen. Jedoch nicht immer über die Rechte am Motiv, z.B. bei Personen, Gebaeuden, Kunstwerken oder Markenprodukten.“ Den detaillierten Artikel hier lesen

Einer seiner vielen interessanten Blog Artikel behandelt den Trend zu Abmahnungen wegen unerlaubter Nutzung von Fotografien, die systematische Abmahnung von Bloggern und kleineren Unternehmen (oft durch die Kanzlei activeLaw in Hannover) verzeichnen. Unbeding lesen!

 

 

About ebooksinternational

e-book designer publisher 111Publishing.com independent writer photographer editor Join me on Twitter @111publishing
Dieser Beitrag wurde unter Autoren, Kostenlose Fotos, Marketing, Publizieren abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s